VU 3 Pkw 1 Kleinbus mit Wohnwagen

90: Die FF Wachenroth wurde am 30.08.2012 gegen 22.27 Uhr mit dem Stichwort VU 1 (VU Pkw keine Person eingeklemmt) auf die BAB A 3 alarmiert.Die Einsatzstelle sollte bei km 351 zwischen der Rastanlage Steigerwald Süd und der AS Höchstadt Nord liegen.Ein VW-Bus sollte umgekippt sein und mehrere verletzte Personen wurden gemeldet inklusive unklarer Lage.Nachdem die gemeldete Stelle mit dem 40/1erreicht war ohne etwas festzustellen wurde bei der Leitstelle nachgefragt. Kurz darauf kam die Meldung daß die Einsatzstelle zwischen der AS Schlüsselfeld und der Rastanlage Steigerwald Süd liegt. Das etwas später folgende LF 8 fuhr sofort Richtung Schlüsselfeld aufund drehte an der Anschlußstelle. Das LF 1612 drehte auf Nachfrage bei der AS Höchstadt Nord und fuhr ebenfalls in diese Richtung.An der Einsatzstelle angekommen bot sich folgende Lage: 3 Pkw hintereinander auf der linken Fahrspur aufeinander aufgefahren. Der vom Kleinbus abgrissene Wohnanhänger war auf der Seite liegend im Graben. Das Zugfahrzeug stand auf der Standspur. Es bestand bereits eine Vollsperrung der Autobahn.Der Rettungsdienst war bereits vorort und betreute die verletzten. Es liefen keine Betriebsflüssigkeiten aus.Für uns blieb nur die Aufgabe die Batterien abzuklemmen den Brandschutz sicherzustellen und die Einsatzstelle auszuleuchten. Nach der Unfallaufnahme wurden die beschädigten Fahrzeuge mit unserer Hilfe auf den Standstreifen verbracht und die rechte Spur gereinigt. Danach erfolgte eine Sperrung der rechten Spur und die linkeFahrspur wurde wieder für den Verkehr freigegeben. Danach konnte das LF 8 aus den Einsatz herausgelöst werden. Das LF 1612 leuchtete weiterhin aus und unterstütztedie Abschlepper bei der Fahrzeugbergung. Gegen 1.00 Uhr war der Einsatz beendet.